Die Partnachklamm

Willkommen in einem der schönsten Naturdenkmälern Bayerns

Vergrößern Mittelteil der Klamm

Die sehenswerte Partnachklamm ist ca. 700 m lang, ihre Wände steigen bis zu 80 m empor. Durch in den Fels gesprengte Stollen und Durchgänge ist sie auch im Winter begehbar, wobei die bizarren Eisgebilde dieser Naturschönheit einen besonderen Reiz geben. Man kann die Klamm über eine 68 m über dem Fluss gelegene eiserne Brücke überqueren, die 1914 angelegt wurde. Sie verbindet das Hausberggebiet mit dem Wamberg. Jedes Jahr zählt die Partnachklamm über 350.000 Besucher.

Sommervideo vom Klammdurchgang

Wintervideo vom Klammdurchgang

Angeleinte Hunde sind bei uns herzlich willkommen. 

Aus technischen Gründen sind Kartenzahlungen (EC- / Kredit-) zurzeit leider nicht möglich!
For technical reasons, card payments (EC / credit) are
Farbwappen 200.jpgcurrently not possible.


Bitte beachten Sie aufgrund der Corona-Einschränkungen und des hieraus erforderlichen Hygienekonzepts folgende Besonderheiten für den Besuch bei uns:  

- Der Besuch der Klamm ist nur mit Mund- / Nasenschutz möglich, der während des gesamten Aufenthalts getragen werden muss.

- Aufgrund der örtlichen Verhältnisse kann die Partnachklamm leider nur in einer Richtung begangen werden, nämlich vom Kassenhaus bis zum südlichen Ausgang (Weg Richtung Vordergraseck / Partnachalm / Reintal).

Der Eintritt vom Süden kommend oder ein Umdrehen in der Klamm ist leider nicht gestattet. Wanderer werden gebeten, sich auf den längeren und etwas anstrengenderen Rückweg über Vordergraseck, Partnachalm u. a. einzustellen.

- Vor der Kasse werden Abstandszonen gekennzeichnet, die eingehalten werden müssen.

-
Ein Sicherheitsdienst ist zu Regelungs- und Kontrollzwecken beauftragt.